Freitag, 26. März 2010

E-Bike eSpire von Third Element


Was für ein cooles Gadget, ein Elektro-Bike einer deutschen Firma. Hat mächtig Stil. Auf Zeit.de war ein Artikel über diese Alternative zum Roller. Und in der Stadt kann so ein Gefährt wirklich praktisch werden. Sieht zudem auch noch verdammt schnittig aus. Topp, fehlen nur 7000€ die man dafür löhnen müsste. Aber in naher Zukunft werden sie sicherlich noch günstiger. Muss man im Auge behalten.

Zusammenfassung von dieser Seite:
Als Newcomer wagt sich die Münchener Firma Third Element gleich an ein ganz heißes Eisen. Und das ist im Falle des eSpire wörtlich zu verstehen.

Wie auf den ersten Bildern des eSpire im Schnee zu erkennen ist, ist das espire eine reinrassige Offroad-Spaßmaschine, der kein Gelände zu schroff und kein Berg zu steil ist, egal ob bergauf oder bergab.

Die Münchener gönnten ihrem E-Bike dabei nur erlesenste Komponenten:
Der 1,2 kW Motor und 17 Ah-Lithium-Ionen-Akku ist von clean mobile. Die Reichweite soll 90 km betragen, der Akku 1000 Ladezyklen durchhalten, was 90000 km Gesamtleistung möglich machen würde. Außerdem die berühmte Rohloff-Nabenschaltung, rennerprobte Dämpfungskomponenten (Marzocchi Federgabel und Manitou Dämpfer) und Magura Scheibenbremsen. Das spricht für sich. Interessant ist ebenfalls die Herstellerangabe, nach der Offroad Geschwindigkeiten bis 60 km/h und in der Straßenversion bis 45 km/h möglich sind.

Wir sind gespannt, wie es damit weitergeht, ein Blick auf die noch im Aufbau befindliche Seite von Third element wird sich bestimmt lohnen.


Herstellerseite: http://www.3-element.com/

Kommentare:

  1. Bravo; ein weiteres e-Bike mit dem das Reha-Image über den Haufen geworden wird und das e-Bike mehr Sport- und Freizeit Fahrrad wird und den Nahverkehr erobern kann.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein Quantensprung,
    wenn jetzt nur noch der Preis sich bei 3700 - 3800 Euro einpendeln würde, ist meine Bestellung sicher!

    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Dieses E-Bike ist bisher mit Abstand das schönste E-Bike das ich bisher gesehen habe.
    Auch die Daten sprechen für sich.
    Jetzt muss man nur abwarten, ob sich in dem Bereich auch etwas in Richtung Trekking Bikes tut, so dass Gepäckträger und Satteltaschen usw. bei Bedarf montiert werden können.
    Ein wirklich tolles Gefährt!
    Schade dass ich es bisher nur auf Fotos gesehen habe...

    Alex aus Passau

    AntwortenLöschen